Lichterpfad

"Weihnachten in aller Welt"

Muriel Cornejo und César Olhagaray (Chile)

 

Einen märchenhaften Ort der Ruhe und Besinnlichkeit finden die Besucher auf dem Lichterpfad "Weihnachten in aller Welt". Buden oder Musik sucht man hier vergeblich, denn die Weihnachtszeit ist auch eine Zeit der Stille und Besinnung. Beim Betrachten der kunstvoll gestalteten Leuchten können die Gedanken auf Wanderschaft gehen und der allgegenwärtige Advents-Trubel verblasst.
Die zwölf aus Weidenruten geformten Laternen der chilenischen Künstler Muriel Cornejo und César Olhagaray tauchten den Weg über den Dorfanger in sanftes Licht und nehmen die Flanierenden mit auf eine Weltreise zu den Weihnachtsfesten rund um den Globus. Beim Betrachten der farbenfrohen Laternen blicken sie in ferne Länder wie Australien, Mexiko, Russland oder die Arktis, begegnen aber auch Bilder aus der eigenen Heimat und den Ursprüngen des Weihnachtsfestes.